Eigene Driftstrecke im Eigenbaukombinat

Einige haben es vielleicht schon mitbekommen, wir haben wieder Zuwachs zu verzeichnen: Ab sofort gibt es auf rund 50m² eine eigene Driftstrecke im Kombinat, die mit allerhand Kurven, Schikanen und Abkürzungen aufwarten kann.Für alle Hobbyrennfahrer, und solche, die es noch werden wollen, haben Marco, Christoph und Patrick in den letzten Wochen auf extra angemieteter Fläche eine Rennstrecke im Maßstab 1:10 für alle Driftliebhaber entstehen lassen. Auf feinstem Nadelfilz warten enge Kurven und herausfordernde Gegner auf Euch! [Mehr]

Lichtsystem für RC-Modelle selbstgebaut

Für meinen neuen Drifter wollte ich, wie sich das gehört, eine Beleuchtung einbauen. Da die am Markt erhältlichen Lösungen erstens zu unflexibel und zweitens viel zu teuer sind, habe ich aus vorhandenem Material an einem Abend selbst eine Arduino-basierte Beleuchtung gebaut.Hardware Als Basis nehme ich einen “Arduino Pro Mini” (oder kompatibel, z.B. Wattuino Pro Mini für 10€). Wichtig ist hierbei, dass es sich um die 5V-Variante handelt. Allerdings wird für den Pro Mini noch ein USB-Programmieradapter benötigt, der nochmal ca. [Mehr]

Modellbau-Treffen

**TERMIN** 26.05.2019 18:00 **DAUER** 2-4h **TEILNEHMER** unbeschränkt **KOSTEN** kostenlos **KURSLEITER** Stefan Teitge **ORT** Eigenbaukombinat **INHALT** In lockerer Atmosphäre treffen wir uns zu einer gemütlichen Stammtischrunde, um über alles, was ferngesteuert fliegt, schwimmt oder fährt zu philosophieren. Gerne bauen wir auch gemeinsam an einem Projekt oder lösen ein oder zwei technische Probleme. [Mehr]

Rallye-Umbau für den Tamiya TT-01

Da wir einen neuen Tamiya TT-02 aufgebaut haben, war natürlich dessen Vorgänger, ein TT-01, “übrig”. So wurde fix beschlossen, diesen von Glattbahn auf Rallye umzubauen.Hier ist die die üppige Menge an Material und Werkzeug zu sehen, welche wir dafür brauchen. Zum Lackieren benötigen wir nebst Sprühlack und Abklebeband auch die unlackierte Karosserie. Zum Rallye-Umbau selber reichen uns längere Dämpfer, Reifen mit Profil und ein Staubschutz. Das TT-01 Chassis hat kleinere, aber für dieses Modell recht übliche, Modifikationen erfahren. [Mehr]

Rennbericht LRP-Offroad-Challenge in Leipzig

Nach dem erfolgreichen Aufbau meines Buggys sollte dieser nun endlich Rennluft schnuppern. Am 27. Oktober brach ich dann mit einer voll gepackte Kisten Material, Tisch und Stuhl auf in das Racing Center Leipzig. Vor Ort brauchte ich dann mein mitgebrachtes Mobiliar nicht und konnte meinen Schrauberplatz direkt neben der hauseigenen Driftstrecke aufbauen. Vor Beginn der Veranstaltung konnte frei trainiert werden, was für mich auch dringend Not tat, denn so eine Indoor-Piste ist drastisch schmaler als ein Parkplatz. [Mehr]

LEGO-Technic Quadcopter

Aus Lego Technic kann man ja bekanntermaßen fast alles bauen, also warum nicht mal einen Quadcopter? Motoren, Steuerung+Empfänger sowie Akkus sind ja reichlich vorhanden. Da die Struktur doch sehr “unsteif” war, musste mit CFK-Stäben “nachgeholfen” werden. Eventuell würde es auch ohne klappen, wenn man die Arme etwas kürzer macht. Lustigerweise passen die Bohrungen in der Motorhalterung perfekt ins Lego-Raster. An eine Befestigungsmöglichkeit für den Akku wurde beim Bau leider nicht gedacht. [Mehr]

Ein Wettbewerbs-Offroader entsteht

Damit wir uns einmal im Wettbewerb beweisen können, soll für den Lauf der LRP Offroad Challenge im Racing Center Leipzig am 27. Oktober ein Offroad-Buggy entstehen. Um erst einmal Rennluft zu schnuppern, soll ein kostengünstiges Auto für die Rookie Challenge aufgebaut werden. Das Reglement ist offen verfügbar und auch einigermaßen knapp gehalten. Aufgewählt werden kann das Chassis aus zehn Modellen der Firmen HPI und LRP. Die Wahl fiel auf einen S10 Twister in Non-RTR Version, also ohne Elektronik und Motor. [Mehr]

Aufbau eines Tamiya TT-02 RC-Modellautos

Zur Verstärkung unseres Eigenbaukombinat Racing Teams musste ein neues RC-Auto her. Nachdem sich der Tamiya TT-01 mit ingesamt drei Exemplaren hier recht gut etabliert hatte, wollten wir nun dessen Nachfolger, den TT-02, zu unserem Fuhrpark hinzufügen. Der Bausatz zum TT-02 wird in ca. zwei Dutzend Tüten voll Schrauben, Plastik- und Metallteilen geliefert. Alle Kunststoffteile müssen aus den Spritzgussbögen herausgetrennt werden und die Haltepunkte mit Seitenschneider und Feile versäubert werden. Da wir nur einen Bausatz für das Chassis gekauft haben, benötigen wir noch die Reifen, die Elektronik und den Motor sowie einen Akku. [Mehr]

Zu Besuch bei den Parkplatzracern Halle

Wie schon im Artikel über unsere Rampe für RC Cars angekündigt waren ein paar von uns am 11.08. in Bruckdorf zum gemeinsamen RC-Autos kaputtfahren, mit den Parkplatz RacernHalle. Ca. 25 (oder waren es noch mehr?) Leute waren da und sind gemeinsam gefahren und geflogen. Ohne viele Worte gibt es einfach ein paar Bilder. :-) Danke an Roberto für die schönen Fotos! [Mehr]

Schnelle Rampe für RC-Cars

In Vorbereitung auf das nächste Treffen der Parkplatzracer Halle am 11.August haben wir eine kleine Sprungschanze gebaut. Zunächst wurde aus 9mm Multiplex das Profil der Rampe auf der CNC gefräst, mit einem kleinen Ausschnitt aus der Unterseite zur Verstärkung mit einer Latte. Man nehme Holz in 70x60cm und fräse mit einem 3mm Fräser folgende Konturen aus (hier gibt’s die DXF-Datei): Hier sieht man, wie die Teile miteinander verbunden werden: [Mehr]