Garderobe aus Nussbaum

Aus Nussbaumbohlen, die ich bei unserer letzten Holzbestellung geordert hatte, habe ich eine dreigliedrige Garderobe gebaut. Die sägerauhen Nussbaumbohlen wurden abgerichtet und gehobelt. Nachdem ich die Kanten der einzelnen Bretter mit der Kantenfräse abgerundet hatte, wurden die einzelnen Elemente mit Querhölzern miteinander verschraubt. Abschließend wurde die Vorderseite mehrfach mit Hartwachsöl behandelt.Schließlich habe ich noch Garderobenhaken aus Edelstahl besorgt: lange für oben, und etwas kürzere für unten. Die Garderobe selbst wird später durch die Abstände der Bretter hindurch mit Schrauben an der Wand befestigt. [Mehr]

Schreibtischerweiterung

Der sehr kleine Schreibtisch in einem engen verwinkelten Kinderzimmer sollte auf Wunsch des Nutzers um eine angebaute Arbeitsfläche aus Massivholz erweitert werden. Ziel war es auch, den geringen im Zimmer verfügbaren Platz möglichst optimal auszunutzen.Dabei sollte die Erweiterung so gestaltet und befestigt werden, dass bei späterem Entfernen möglichst keine oder nicht sichtbare Spuren am Schreibtisch zurückbleiben. Die Fächer an der Front des Schreibtisches sollten selbstverständlich zugängig bleiben. Für die kleine Arbeitsplatte war noch ein Stück Restholz Buche-Leimholz vorrätig. [Mehr]

Nespresso Kapselhalter selbst gebaut

Schon vor ein paar Jahren hat eine Nespresso Kaffeemaschine bei mir Einzug gehalten. Für die Kapseln gibt es verschiedenste Halter zu kaufen. Bisher hatte ich immer einen Metallhalter der neben der Kaffeemaschine auf der Arbeitsplatte stand und regelmäßig umgefallen ist. Um Platz zu sparen wollte ich mir einen Wandhalter bauen.Das ist das Ergebnis der Mühen: Über die oberen Aussparungen können der Halter befüllt und auch Kapseln wieder entnommen werden. [Mehr]

Nachlese: 3. Grundkurs Holzwerken

Am 09. Juni fand im Eigenbaukombinat zum dritten Mal der Grundkurs Holzwerken statt. Diesmal hatten sich vier Teilnehmer eingefunden (hallo an Erik, Matthias, Andreas und Kathrin ;) ), die sogleich wissbegierig zur Sache gingen. Nach der kurzen theoretischen Einführung in die Eigenschaften von Holz ging es gleich mit dem praktischen Beispiel eines Kinderhockers mit den Maßen 30 x 30 x 30cm zur Sache. Ausgehend von der schon vorhandenen Skizze (DXF-Datei hier)… [Mehr]

CD-Lampe

Ein paar alte CDs, Gewindestangen und Multiplexholz bilden zusammen mit anderen Kleinigkeiten diese schöne Nachttischlampe. Und das auch noch für wenig Geld. …und der Nachbau ist gar nicht schwierig: 1.) Zuerst besorgt man sich alle Materialien wie unten angegeben. Anschließend fräst man mit Hilfe der CNC Fräse die Holzscheiben für den Sockel und den Deckel aus. Man braucht 4 Scheiben mit einem 36mm Loch in der Mitte Loch, 3 Scheiben mit einem 29mm Loch und vier Scheiben ohne zentrales Loch als Boden und Deckel. [Mehr]

Klettertrainingsboard

Ziel des Projekts war es eine Kletterwand für die Wohnung zu bauen, die über einer Tür angebracht werden kann. Da sie ausschließlich zum Training der Oberkörpers dienen soll, ist die geringe Bauhöhe ausreichend.Die Vorderplatte besteht aus einer OSB Platte, ist 115 cm breit und 90 cm hoch. Mithilfe eines Lochrasters (11 cm Lochabstand) und entsprechenden Einschlagmuttern können die Klettergriffe von vorne angeschraubt und beliebig kombiniert werden. Um den Trainingseffekt zu erhöhen und ungewollten Kontakt mit ungenutzten Klettergriffen zu vermeiden, wurde die Vorderplatte nach vorne geneigt. [Mehr]

Nachlese: 1. Grundkurs Holzwerken

So, das war er nun, der erste Grundkurs Holzwerken. Mir hat es viel Spaß gemacht, ich hoffe Michaela, Markus und Stephanie ebenso. :-)Nach einer etwa einstündigen Einführung in die Grundlagen und vielfältigen Möglichkeiten des Werkstoffes Holz waren wir auch schon beim Kapitel Konstruktion angekommen. Als praktisches Beispiel hatten wir uns einen kleinen Hocker herausgesucht, der etwa 30cm hoch werden sollte. Nach einer groben Skizze und ein paar kleinen Änderungen (die Visualisierung am Computer hilft bei der Beurteilung der Proportionen) standen die Maße dann fest (Hier die Skizze als DXF-Datei). [Mehr]

"Hoch hinaus" - Oder: Wie baut man einen Schrank mit nur 3 Brettern?

Jeder kennt das Problem - man hat nie genug Platz für all das, was sich über die Zeit so ansammelt. Da ist der Weihnachtsschmuck, Juniors Modelleisenbahn, der Besteckkasten von der Oma - alles braucht man nur gelegentlich, trotzdem verstopft es die Schränke. Hier will ich nun zeigen, wie man ganz einfach seinen eigenen, ganz privaten “Mini-Dachboden” bauen kann. Wo ist denn,_ objektiv nachgedacht_, in einer Wohnung der meiste Platz? Richtig - an der Decke! [Mehr]

Eine kleine Sitzbank mit Polsterung

So soll sie aussehen, ein relativ einfaches Rahmengestell aus 4x8cm Fichte-Leimbindern, mit einer Sitzfläche, die mit Schaumstoff gepolstert, und einem bordeauxfarbigen Möbelstoff überzogen wird. Die Größe der Sitzfläche ist mit 32cm * 79cm angenehm kompakt bemessen, die Sitzhöhe richtet sich nach der Norm von etwa 45cm. Eine größere Version mit etwas mehr Platz kann man einfach durch Skalieren auf 90cm Breite und 40cm Tiefe erhalten. Hier sieht man das Untergestell ohne Sitzfläche besser. [Mehr]