Ich bau mir einen Infinity-table

Wenn ihr wissen möchtet, wie das funktioniert findet ihr nachfolgend eine Schritt für Schritt Anleitung. Da ich beim Surfen im Netz auf die Idee gekommen war, hatte ich dort zunächst nach Anleitungen gesucht und eine Vielzahl gefunden. Dann habe ich mir einen groben Plan erstellt, welche Teile ich brauche. einen Tisch mit Glasplatte (gebraucht, über Kleinanzeige im Netz, 25 €) einen Spiegel 120x80 cm (=Maß der Glasplatte, gebraucht, über Kleinanzeige im Netz, 10 €) Spiegelfolie 2x1 m (Internet, ca. [Mehr]

Offenes Elektronik-Treffen am 13. April 2016

Thema diesmal: Analoge und digitale Oszilloskope. Es gibt eine Kurzeinführung in Umgang und Benutzung von Oszilloskopen zum Messen und zur Fehlersuche. Eintritt frei, Gäste sind gern gesehen! Beginn der Veranstaltung am 13. April 2016 ist 20:00 Uhr im Eigenbaukombinat. Danach findet ein freier Austausch unter allen Elektronikbastlern, und solchen die es werden wollen, statt! Kommt vorbei und bringt eure Freunde mit. ;)Unser Elektronik-Treffen findet übrigens regelmäßig an jedem zweiten Mittwoch im Monat statt. [Mehr]

Techniknotaufnahme am 11. Februar 2016

Unsere Techniknotaufnahme war heute auch wieder gut besucht. Wir hatten diesmal Laptops mit diversen Soft- und Hardwareproblemen (bootet nicht; wird heiß und stürzt ab) und auch ein iPhone (Akku-Tausch) in Behandlung. Ihr habt auch technische Probleme? Dann meldet Euch zur nächsten Technik-Notaufnahme an mit einer möglichst genauen Beschreibung des Problems. [Mehr]

Schnappschüsse (4)

Nach längerer Pause meldet sich mal wieder die Rubrik “Schnappschüsse” zurück. Heute unter anderem eine Philips Videopac G7000 (“Odyssey²”), alten Stühlen und kreativer Resteverwertung!

Nachlese: 4. Reparaturklinik

Auch diesmal gab es wieder einige interessante Patienten in unserer Reparaturklinik: Diverse Verstärker, ein stummer Lautsprecher, ein TFT-Display ohne Funktion, ein Schlitten vom letzten Winter und ein C64, der nach kaum 25 Jahren meint schon in Rente gehen zu wollen. Mehr Bilder nach dem Klick.Erster Patient: Ein paar klassische 3-Wege-Boxen Dual CL 710. Einer der Lautsprecher klingt etwas dumpf. Der erste Verdacht fällt auf ein lockeres Kabel oder gealterte/ausgefallene Bauteile auf der Frequenzweiche. [Mehr]

Selbstbau-Pong beim Elektronik-Treffen

Schon seit mehreren Monaten findet regelmäßig jeden 2. Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr das Elektronik-Treffen im Eigenbaukombinat statt. Dabei treffen sich Elektronikkenner und -neulinge zum gemeinsamen Austausch über Themen von der Microcontrollerprogrammierung bis hin zum Amateurfunk. Nächste Woche steht uns ein Highlight bevor: Unser Mitglied Wolfgang hat für das Computerspielemuseum Berlin das Spiel Pong nachgebaut. Pong wurde 1972 von Atari veröffentlicht und gilt als eines der ersten Computerspiele. Heute könnte man Pong mit einem einzigen Chip problemlos realisieren, aber Wolfgang suchte die Herausforderung und hat die Originalschaltung aus Bauteilen, wie es sie bereits 1972 gab, nachgebaut. [Mehr]

Einstellbares Stimmungslicht

Für gemütliche Abende haben wir uns eine kleine Lampe gebaut, die je nach Stimmung eingestellt werden kann.Die Steuerung realisierten wir mit einem Arduino, an dem zwei Drehregler und ein Schalter, sowie ein paar WS2812 RGB LEDs angeschlossen wurden. Über die Drehregler können Parameter wie Helligkeit, Sättigung, Farbwechsel-Geschwindigkeit oder Lichtfarbe eingestellt werden. Mittels des Kippschalters kann zwischen drei verschiedenen Programmen gewechselt werden: Regenbogen-Farbwechsel, frei einstellbare Farbe und wechselnde Zufallsfarben. Das Gehäuse entstand an der CNC-Fräse. [Mehr]

Ein neues Kabel für meine Audeze LCD2 Kopfhörer

Nachdem ich vor einer ganzen Weile schon ein Kopfhörer_verlängerungs_kabel gezeigt habe, gehe ich nun eine Stufe weiter ran: Mein Audeze LCD2 bekommt ein neues Kabel. Der Kopfhörer selbst ist mit seiner Kombination aus Rosenholz und pulverbeschichtetem Stahl eine Augenweide - das originale Kabel hingegen eine Beleidigung für die Augen. Der LCD2 macht es einem hier leicht, da das Kabel einfach über Mini-XLR-Stecker verbunden wird und nicht wie bei vielen anderen Kopfhörern fest verlötet ist. [Mehr]

Elektronik-Treffen

**TERMIN** jeden zweiten Dienstag im Monat ab 19 Uhr **DAUER** etwa 2 Stunden **TEILNEHMER** unbeschränkt **KOSTEN** kostenlos **ORT** Eigenbaukombinat **BESCHREIBUNG** Du bist Elektronikbastler, liebst es, Mikrocontroller zu programmieren, oder an Röhrenverstärkern zu löten? Du bekommst zuhause Schimpfe, wenn wieder mal die ganze Wohnung nach durchgebrannten Kondensatoren stinkt? Deine Werkzeugsammlung besteht nicht aus Schraubenschlüsseln, Sägen und Hämmern, sondern aus Lötkolben, Seitenschneidern und Natriumpersulfat? [Mehr]

Invasion der Lötfanten

Heute mal ein kurzer Baubericht für eine “Dritte Hand”, ein Hilfsmittel um beim Löten neben Lötzinn und Lötkolben meistens 2 zu verlötende Kabel in Position zu halten. Wir haben uns für die “Wäscheklammer”-Variante entschieden. Da die Klemmflächen handelsüblicher Wäscheklammern keine gute Form haben, um feine Kabel und dergleichen gut festzuhalten, wurde kurzerhand die CNC-Fräse bemüht, um spezielle Klammern und eine kleine Grundplatte auszufräsen.12mm Birke Multiplex hat genau die richtige Dicke und passt zu den Federn “normaler” Wäscheklammern. [Mehr]