Schnappschüsse (7)

Ein facettierter Ring aus dem 3D-Drucker, ein 3D-Scanner und eine gedrechselte Schale. Ein facettierter Ring Nachdem Florian zuletzt einen schönen Artikel über das Thema Holzverbindung veröffentlicht hat, fand ich diesen wunderschönen Ring als Vorlage bei Thingiverse, leider nur in einer Größe. Daher habe ich ihn in Cura skaliert auf 21, 22, 23, 25, und 27mm Außenmaß gedruckt. Verwendet wurde ein rotes, halbtransparentes PET-G-Material bei 240°C. 3D-Scanner Hier ein Bausatz vom OpenScan-3D-Scanner. [Mehr]

Duschkopfhalter für Saugnapfhaken

Problem: Fliesen in der Dusche, die ich - weil Mietwohnung - nicht anbohren darf und möchte. Lösung: Saugnapfhaken aus dem großen schwedischen Möbelhaus mit 3-D-gedrucktem Adapter. So hab ichs gemacht: Saugnapfhaken ausgemessen, Duschkopfansatzstück ausgemessen, mit Hilfe von tinkercad ein 3D-Modell von beidem erstellt, einen Klotz gebaut, Haken und Ansatzstück “ausgeschnitten” und gedruckt. 3D-Modell Dauer für den Druck war ca. eine Stunde und das Modellieren richtet sich nach euren Skills. [Mehr]

Es weihnachtet sehr!

Gerade frisch aus dem DDDrucker gefallen: der erste EBK-Keksausstecher der Welt!

Wer probieren möchte, kommt einfach zum Koch- und Kennenlernabend am Freitag, da werden wir das Förmchen ausgiebig testen :)

Akkupack-Halterung am Tablet-PC

Für die Datenerfassung in der Natur, Orientierung im Gelände mit GPS und Dokumentationsfotos nutze ich einen 8"-Tablet-PC. Gerade bei angeschaltetem GPS-Empfänger reicht die Laufzeit des internen Akkus für einen Arbeitstag nicht aus. Da dieser auch nicht auswechselbar ist, musste ein Akkupack her. Nur gibt es kein Zeitfenster zum Laden des Tablets zwischendurch. Also musste das Akkupack irgendwie am Tablet befestigt werden. Die einfachste Möglichkeit: An beide Geräte Klettband kleben, schied wegen des Risikos, dass die Garantie erlischt, aus. [Mehr]

Reparatur: Ersatzteil für Dahle 508 Papierschneidemaschine

Da mir bei meiner Dahle A3-Papierschneidemaschine der kleine rote Schieber, der die Führungsstange arretiert, verloren gegangen ist, hab ich kurzerhand in Sketchup einen neuen gezeichnet und dann auf dem 3D-Drucker ausgedruckt. Hier “sieht” man das fehlende Teil. ;) Die Konstruktion ging nach kurzem Messen recht schnell in Sketchup, ein Klotz von 18x24mm, mit kleinen, keilförmigen Vertiefungen an den Seiten. Der Export erfolgte dann als Collada DAE, was man direkt im Cura-Slicer laden kann. [Mehr]

Schnappschüsse (4)

Nach längerer Pause meldet sich mal wieder die Rubrik “Schnappschüsse” zurück. Heute unter anderem eine Philips Videopac G7000 (“Odyssey²”), alten Stühlen und kreativer Resteverwertung!

3D-Druck trifft Plätzchenbäckerei

Heute habe auch ich endlich verstanden wozu man 3D-Drucker wirklich braucht und nutzen kann. Warum nur Ersatzteile und Bastelzubehör drucken wenn man auch Plätzchenausstecher haben kann! ;)Kurzerhand haben wir ein tolles Modell auf Thingiverse gesucht, den Drucker angeschmissen und schon konnte es los gehen. Etwa eine Stunde später hielt ich meinen ersten selbstgedruckten Ausstecher in der Hand. Jetzt fehlte nur noch der richtige Teig für die ersten eigenen “Batman-Plätzchen”, dann konnte es auch schon losgehen! [Mehr]

Blick über den Tellerrand (44)

  * [ARTIKEL: Eine Analogkamera selbst gebaut.](https://kekado.zapto.org/kevin/open.html)
  * BILDER: Jede Menge Inspirationen für die CNC-Fräse: [(Teil 1)](https://www.pinterest.com/madercraft/cnc/) [(Teil 2)](https://www.pinterest.com/cgb50/slot-together/)
  * [ARTIKEL: Eine Software, um große Teile zusammengefaltet für den 3D-Drucker zu erzeugen.](https://n-e-r-v-o-u-s.com/blog/?cat=84,37,16,37)

Im Eigenbaukombinat gebastelte Enten gewinnen Entenschönheitswettbewerb beim Laternenfest 2013

In den letzten 4 Wochen sind im Eigenbaukombinat drei Enten für den Entenschönheitswettbewerb auf dem Laternenfest 2013 entstanden. (Mehr Infos dazu auf der Veranstalterseite). Beim Bau der Enten kamen viele unserer Maschinen (3D-Drucker, CNC-Fräse, Nähmaschinen, …) zum Einsatz. Die Arbeit hat sich gelohnt! Steffi konnte sich mit ihrer Ente “Haentel” den ersten Platz sichern. Dicht dahinter ihre glitzernde und LED-beleuchtete Ente in der Kiste auf Platz 3. Matthias ist mit seiner Chrom-Ente auf Platz 19 gelandet. [Mehr]

Nachlese: Zweiter Grundkurs 3D Drucken

Am 2.6.2013 war es soweit, der zweite Grundkurs 3D-Drucken stand im Kalender, diesmal mit 5 Teilnehmern. Darunter zwei Vereinsmitglieder des Eigenbaukombinats sowie drei externe Interessenten, die lange Anfahrten auf sich genommen haben. Andrea ist extra aus Magdeburg nach Halle gekommen. Ulrich und Frank haben sogar den weiten Weg aus dem Spreewald auf sich genommen, um am Kurs teilzunehmen. Und dann gab es noch einen sechsten Besucher: Hartmut. Hartmut ist das Maskottchen der Technikschule clever inside - ein Hackerspace/Mitmachwerkstatt/Offene Werkstatt in Lübbenau. [Mehr]