Swap:Netzkultur 2016 Cryptotag: Datenschutz und Internetsicherheit

 

Im Rahmen des swap:Netzkultur 2016 widmen Terminal.21 und das Eigenbaukombinat den Samstag der Verschlüsselung.
In einem Vortrag und einem Workshop werden die Grundlagen vermittelt.

swap_vortrag
Vortrag: 5. November 11.00 – 12.30 Uhr
Internetgrundlagen und Datenschutz

Wieso weiß [facebook/amazon/google/twitter/>hier könnte deine Datenkrake stehen>!], auf welchen Webseiten ich mich sonst bewege und was ich dort mache? Wie kann man sich durch das Aufrufen einer Webseite mit Schadsoftware infizierten?
Die Standardeinstellungen, mit denen wir täglich surfen, sind inhärent unsicher und ermöglichen eine kinderleichte Überwachung unserer Aktivitäten. Die zugehörigen Mechanismen werden spätestens dann sichtbar, wenn man sich fragt: Wie funktioniert das Internet eigentlich?
Dieser Vortrag will genau diese Frage beantworten, um anschließend auf zwei Formen des Datenschutzes einzugehen: der Sicherheit beim Surfen und dem Tracking. In Bezug auf den Browser, dem Tor zum Internet, soll besprochen werden, welche Komponenten durch Angreifende ausgenutzt werden, durch welche Einstellungen man die Angriffsfläche reduziert und schließlich die Sicherheit des Browsers zuverlässig evaluieren kann. Das Tracking beschäftigt sich dagegen mit den Spuren, die jede.r beim Surfen im Internet hinterlässt. Der Vortrag soll zeigen, welche Spuren anfallen und wie man die standardmäßige Überwachung einschränken kann.

swap_workshopWorkshop: 5. November 13.00-16.00Uhr
Verschlüsselung im Alltag

Im Anschluss an den Vortrag soll dieser Workshop den Teilnehmenden die verschlüsselte Kommunikation nahelegen. Konkret wird besprochen, welche Verfahren und (freien) Werkzeuge sich für die private Kommunikation wie Chat, E-Mail und Internettelefonie eignen.
Der Fokus des Workshops liegt dabei auf Emailverschlüsselung und eignet sich vor allem für Einsteiger und Interessierte dieses Themas. Das jeweilige Interesse (Email, Messenger usw.) kann gern auch bei der Anmeldung vermerkt werden, so können wir auch im Vorfeld besser auf die Wünsche eingehen.
Die Teilnehmenden sind dabei aufgefordert, ihre internetfähigen Geräte* mitzubringen und werden bei der Einrichtung auf den gängigsten Betriebssystemen unterstützt. *IoT-Geräte* wie smarte Homes, Glühbirnen, Vibratoren, Kühlschränke, Barbie-Puppen, Toaster, Kissen usw. eignen sich dafür zwar nicht unbedingt in erster Linie, könnten aber zur technischen Evaluierung im Notfall auch mitgebracht werden.

Um Voranmeldung wird gebeten, damit wir die Möglichkeit haben das Ganze besser zu planen und ggf. Folgeveranstaltungen für Interessierte zu ermöglichen.

Anmeldungen bitte an:

veranstaltungen@eigenbaukombinat.de
Betreff:  swap:Netzkultur 2016 Cryptotag
Bitte angeben ob Vortrag und/oder Workshop besucht werden soll.

Die Folien zum Vortrag und Workshop findet ihr unter:
https://download.terminal21.de/workshops/swap2016/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.