Reparatur: Kärcher NT45/1

Die Turbine unseres Werkstattsaugers hat nach knapp 3 Jahren Einsatz den Geist aufgegeben: Lagerschaden! Natürlich sehr ärgerlich bei einem Gerät der deutlich gehobenen Preisklasse. Zum Glück ist das Ersatzteil problemlos zu bekommen und mit 60 EUR noch relativ preiswert gewesen.

Der Austausch der Turbine an sich war dann relativ einfach. Das Problem war eher das Gerät komplett zu öffnen. Es ist alles sehr wartungsunfreundlich und eng gebaut, sodass wir eine Weile gebraucht haben, um zu sehen wie und wo es zu zerlegen geht.

Hier sehen wir den Blick auf das geöffnete Gehäuse und die eingebaute Turbine. Wenn man genau hinsieht kann man auch das ausgeschlagene Lager erkennen.

IMG_0160

Nach insgesamt ca. 2-3 Stunden war der Tausch dann vollbracht und der Werkstattsauger tut wieder. Es war nicht die erste Reparatur, und es wird wohl auch nicht die letzte gewesen sein. 😉


Über Roberto Hoffmann

Baujahr 1980, Informatiker. Ich bin über den Lautsprecher- und Subwooferbau zur Holzbearbeitung gekommen und dann dort geblieben. Ich habe mich schon intensiv mit dem Vermessen von Lautsprecherfrequenzgängen mittels MLS/FFT, allgemein Raumakustik und auch der Digitalfotografie auseinandergesetzt. Mein aktueller Schwerpunkt ist aber die Holzbearbeitung von der Bohle bis zum Möbelstück, und natürlich das CNC-Fräsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.