Jugend hackt in Halle geht in die 3. Runde – Anmeldung ist geöffnet –

Was bisher geschah…

Jugend hackt
Jugend hackt in Halle – 2018 [CC BY 4.0 Lisa Krug (Jugend hackt)] https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Seit 2013 veranstalten die Open Knowledge Foundation Deutschland und mediale pfade „Jugend hackt“, ein inzwischen erfolgreich etablierter Hackathon für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren. Seit der Gründung wächst Jugend hackt stetig und findet mittlerweile in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

Das Programm dient der Förderung des Programmiernachwuchses und bietet jungen Talenten aus dem Bereich der Softwareentwicklung eine Plattform zum gemeinsamen Tüfteln und Entwickeln, Diskutieren und Vernetzen.

Das Eigenbaukombinat ist mit seiner Ausstattung und Infrastruktur aus verschiedenen Werkstätten der perfekte Ort, um gemeinsam an kreativen Ideen und Visionen für die digitale Gesellschaft zu arbeiten und entsprechend des Mottos von Jugend hackt „mit Code die Welt zu verbessern“.

Jugend hackt in Halle 2018

Jugend hackt 2018
Jugend hackt in Halle – 2018 [CC BY 4.0 Lisa Krug (Jugend hackt)] https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Vom 10.-12. August 2018 fand Jugend hackt bereits zum zweiten Mal im Eigenbaukombinat statt. Es trafen sich 35 Jugendliche und 15 Mentor*innen aus Halle, Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland und setzten in acht Kleingruppen ihre Projektideen in den Kategorien Umwelt &  Verkehr, Gesundheit & Sport, Schule &  Freizeit, Kunst & Kultur sowie Netzpolitik & Überwachung um.

Neben der praktischen Umsetzung der Projekte, ist ein Ziel der Veranstaltung die kritische Auseinandersetzung der Jugendlichen mit ihrer Verantwortung als „Hacker*in“. In einer Diskussionsrunde sprachen die Teilnehmer*innen über ethische Grundsätze für die digitale Gesellschaft.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Keynote von Marco Gergele. Der hallesche Software-Entwickler sprach über die Potenziale von Technologie für zivilgesellschaftliches Engagement und stellte die App “Wegeheld” vor, mit der das Radfahren in der Stadt sicherer gemacht werden soll.

Jugend hackt
Jugend hackt in Halle – 2018 [CC BY 4.0 Lisa Krug (Jugend hackt)] https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Nachdem die Jugendlichen das ganze Wochenende und bis tief in die Nacht an ihren Projekten gearbeitet hatten, wurden die fertigen Projektergebnisse und Prototypen am Sonntag in einer öffentlichen Abschlusspräsentation in der Theatrale den Eltern und Geschwistern, interessierten Besucher*innen, wie auch per Livestream dem überregionalen Publikum vorgestellt.

Die Aufzeichnung der Abschlusspräsentationen und unsere Videodoku zur Veranstaltung findet ihr auf unserem YouTube-Kanal: Jugend hackt in Halle 2018.

Fortsetzung folgt…

Du willst auch bei Jugend hackt mitmachen? Ab sofort kannst du dich hier für Jugend hackt 2019 in Halle anmelden. Vom 8.-10. November wird der Hackathon wieder bei uns stattfinden. Dieses Jahr unter dem Motto: „Mit Code die (Um-)Welt verbessern“

Weitere Infos findest du auf jugendhackt.org

 

Einen großer Dank geht an alle Mentor*innen und Helfer*innen für die tatkräftige Unterstützung!

Auch für die finanzielle Unterstützung in 2018 bedanken wir uns herzlichst bei der Landeszentrale für politische Bildung, der Stadt Halle, der Stadtmarketing Halle GmbH, der Firma Papenburg und dem Python Software Verband e.V.

Jugend hackt Sponsoren

Programmleitung:

Jugend hackt Programmleitung

 

Titelfoto: Jugend hackt in Halle – 2018 [CC BY 4.0 Phillip Stefan (Jugend hackt)] https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.