Holzarbeit: Krug

Für schöne Anlässe wollte ich ein Gefäß bauen, aus dem man genüsslich trinken kann. Der Plan war, ein Holzkrug, der aus 14 Teilen gemacht ist. Der Korpus ist aus Kirsche, bestehend aus 13 Teilen und der Griff aus Walnuss. Um den Winkel zwischen den Verleimungen zu errechnen, musste ich mich mit π rumschlagen. Für das Projekt habe ich verwendet: Winkelmesser, Bleistift, Hobel, Säge, Klebeband, Leim und Schleifpapier.

Schwierig war es, den Winkel sehr passgenau zu schneiden. Ebenfalls das Leimen der einzelnen Streben, die den Korpus bilden. Selbst mit Klebeband habe ich, aufgrund der vielen Einzelteile, 3 Anläufe gebraucht. Wer solch ein Projekt auch mal machen möchte, der kann im Internet Tutorials dazu finden oder einfach mich Fragen.

Hier das Resultat:

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.