3D-Kugellabyrinth

Dieses Labyrinth hat zwei Öffnungen für eine 15mm Holzkugel: Die eine zum Einwerfen der Kugel, die andere zum Entnehmen. Jetzt besteht die Aufgabe darin, die Kugel nach Einwurf von der einen Seite des Labyrinthes auf die andere Seite zu bringen.

Insgesamt hat dieser 3^3^3 Würfel also 27 Kammern und nur einen Weg der zum Ziel führt (sowie diverse Irrwege und Sackgassen).
Das Gemeine ist, dass man schnell die Orientierung verliert wo oben und unten ist, und man nicht sehen kann, durch welche Durchgänge die Kugel passt, und durch welche nicht.
Muss man also ausprobieren und sich merken. 🙂

IMG_62990

Das Material ist 5mm Birke Multiplex, gefräst mit einem 2mm Fräser. Die Teile können einfach ineinander gesteckt und verleimt werden.

PS: Vielleicht schreibe ich mal einen Generator, der mir die Teile automatisch erzeugt, dann baue ich bestimmt auch einen 8^3 Würfel. Der aktuelle ist mit ca 13cm Kantenlänge ja noch recht handhabbar. 🙂

*UPDATE* Mai 2013: Auf Wunsch hier die Vorlage als DXF. Leider kann man den Weg der Kugel nicht gut erkennen, war damals eine ziemliche Puzzlelei, das im Kopf hinzubekommen. Aber wenn man 15 Minuten konzentriert draufstarrt, dann klappt es irgendwie. Zumindest sollte man aber erkennen, wie die Einzelteile zusammengebaut werden sollen.

Ansonsten liegt der Trick natürlich darin, dass die Löcher zur Kugel passen müssen. Und jene, durch die sie nicht durchgehen soll, minimal kleiner sind, damit man es optisch nicht unterscheiden kann. 😉

Dem geneigten Leser sei es als Übung empfohlen, sich zuerst an dieser kleineren Version zu versuchen. Die habe ich auch (minimal geändert) gefräst. Die Datei dazu müsste ich aber erst heraussuchen.


Über Roberto Hoffmann

Baujahr 1980, Informatiker. Ich bin über den Lautsprecher- und Subwooferbau zur Holzbearbeitung gekommen und dann dort geblieben. Ich habe mich schon intensiv mit dem Vermessen von Lautsprecherfrequenzgängen mittels MLS/FFT, allgemein Raumakustik und auch der Digitalfotografie auseinandergesetzt. Mein aktueller Schwerpunkt ist aber die Holzbearbeitung von der Bohle bis zum Möbelstück, und natürlich das CNC-Fräsen.

5 Kommentare:

  1. Hallo Herr Hoffmann…

    Bin durch Zufall auf die Seiten des Eigenbaukombinats gestoßen.
    Klasse Projekt !
    Das hier vorgestellte 3D-Kugellabyrinth gefällt mir auch sehr gut.
    Ich würde es gern nachbauen.
    Gibt es evt. noch eine DXF-Datei, um das Labyrinth zu fräsen ?

    Vielen Dank und Grüße aus dem Sauerland
    Dirk Thiele

  2. Hallo Dirk,

    danke für Dein Feedback. Ich habe den Artikel etwas aktualisiert und die Datei hochgeladen. Viel Spaß damit! 😉

    Viele Grüße,
    Roberto

  3. Hey, super vielen Dank !!!
    Macht weiter so, finde euere Projekte und die Idee hinter Eigenbaukombinat echt klasse.
    Schade, dass es so etwas hier bei uns nicht gibt.

    Grüße
    Dirk

    P.S. freue mich schon drauf, bald vielleicht mal mehr bzgl. eures CoinPushers zu lesen.
    Das könnte mein nächstes Projekt werden (müssen).
    Meine Frau und meine Kinder lieben die Dinger auf dem Rummel 😉

  4. Hallo Dirk,

    wenn es bei Dir noch keins gibt: Mach doch ein eigenes Eigenbaukombinat auf! Wir haben auch erst vor etwas über einem Jahr mit den Planungen angefangen…

    Viele Grüße,
    Roberto

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Thiele Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.